Matthias Heitmann

Jahrgang 1964, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Fachkunde TP (VAKJP).

Seit 1.1.2010 als Psychologe und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut im Clementine Kinderhospital Frankfurt und seit 1.4.2017 in leitender Funktion tätig.

Vor dem Studium der Psychologie im pädagogischen Dienst als Erzieher in einer Wohngruppe für psychisch belastende Jugendliche tätig. Nach dem Studium von 1.4.2000 bis 31.12.2009 Psychologe in der Institutsambulanz KJP- Riedstadt. Dazu kam auch die Tätigkeit von 1999 bis 2017 als Trennung und Scheidungsberater, speziell für Väter (VAfK- Frankfurt) und als Kinder u. Jugendlichenpsychotherapeut in einer privaten Praxis in Friedrichsdorf.

Dozent und Supervisor. Konsiliarische Beraterfunktion für die Waisenhausstiftung Frankfurt am Main. Mitarbeit in verschiedenen Ausschüssen der Landeskammer PPKJP in Hessen seit 2012 (Psychotherapie in Institutionen, KJP-AG, KJP- Versorgungsausschuss).

Mein Anliegen in der berufspolitischen Arbeit ist es, psychotherapeutische Kompetenz in Institutionen in ihrer Vielfalt und Bedeutung gut zu verankern; zu gewährleisten, dass auch zukünftige Psychotherapeuten die Möglichkeit haben, aus unterschiedlichen methodischen Blickwinkeln sich einen verstehenden Zugang zum Leid des Patienten erarbeiten zu können.

Profil

Name:Matthias Heitmann
Mitgliedschaften:VAKJP
Ort:Frankfurt